Michelle Hunziker: «Ich bin genauso blöd, wie man mich sieht»

In Sachen Erfolg macht Michelle Hunziker keiner was vor: Die beliebte Moderatorin, Entertainerin und Schauspielerin reitet auf einer Erfolgswelle. Ihr Rezept: sich selbst auf keinen Fall ernst nehmen.

Im italienischen und deutschen Fernsehen ist Michelle Hunziker ein Star. Und auch auf der Bühne feiert sie Erfolge. Gerade gab sie in Monza den Tournee-Auftakt für ihr Theaterstück «Mi Scappa da ridere». Damit will sie im Frühling auch in der Schweiz zum ersten Mal ihr Talent als Schauspielerin und Sängerin beweisen.

Selbstironie ist Michelle Hunzikers Erfolgsrezept

Den Grund für ihren Erfolg sieht Show-Girl Michelle in ihrer Echtheit: «Man muss sich so verkaufen, wie man ist», sagt die 35-Jährige im Interview mit glanz & gloria. Das sei ihr nie schwer gefallen: «Ich bin genauso blöd, wie man mich sieht», fügt sie selbstironisch an. Sich selbst nicht ganz ernst zu nehmen, sei nicht nur für die Karriere im Showbusiness sehr wichtig: «So kann man im Leben alles überstehen», ist die Entertainerin überzeugt.

Disziplin hat Michelle Hunziker in der Schweiz gelernt

Doch ganz ohne Disziplin geht es auch in Michelle Hunzikers Bilderbuch-Karriere nicht. Diese hat Hunziker vor allem in der Schweiz während ihrer Schulzeit gelernt. Und schelmisch lachend schickt die gebürtige Bernerin gleich einen Gruss an all ihre ehemaligen Lehrer der Bezirksschule.