Nikol Camenzind: «Ich bin nicht das lockerste Mami»

Nikol Camenzind tritt in die Fussstapfen ihres Mannes Roman: Im Studio des Hit-Produzenten nimmt sie mit über 40 Kindern unter dem Namen «Schwiizergoofe» eine CD auf. Dabei reflektiert sie ihre eigenen Erziehungs-Methoden.

Video «Nikol Camenind gibt Einblick in ihre Erziehung» abspielen

Nikol Camenind gibt Einblick in ihre Erziehung

0:29 min, vom 15.3.2013

«Ich bin nicht das lockerste Mami», sagt Nikol Camenzind zu «glanz & gloria» bei den Studioaufnahmen. Sie versuche bei der Erziehung, ein Mittelmass zu finden und ihren Kindern auch Grenzen zu setzen. Aber: «Kinder sollen auch Kinder sein können. Sie sollen dreckig vom Spielplatz heimkommen oder auf dem Bett rumhüpfen dürfen.»

Nikol und Roman Camenzind haben zusammen zwei Kinder, Mila Ana und Ivo Teo. Die beiden sind aber noch zu klein, um im Chor ihrer Mama mitzusingen. 

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Kinderlieder mal anders

    Aus glanz und gloria vom 15.3.2013

    Musikproduzent Roman Camenzind ist regelmässig mit den grössten Schweizer Musikstars wie Baschi, Bligg oder Adrian Stern im Studio. Für das neuste Musikprojekt aus dem Hause Camenzind ist aber Romans Frau Nikol verantwortlich. Sie hat eine Schar Kinder ins Studio geholt, fetzige Songs aufgenommen und sich damit einen Traum erfüllt.

    Mehr zum Thema