Promis twittern eifrig bei «The Voice» mit

Seit Ende Januar begeistert die Castingshow «The Voice of Switzerland» die Schweiz. Auch Promis sind von dem «Virus» nicht geschützt – wie eine Twitter-Rundschau zeigt.

Nur Zuschauen war gestern – heutzutage gehört Fernsehschauen und Twittern quasi zusammen. Bestes Beispiel: Die Castingshow «The Voice of Switzerland». Regelmässig werden dort Tweets von Fans eingeblendet. Darunter melden sich aber auch viele Prominente zu Wort.

«Potztonner. I'm feeling good, du!», schreibt etwa Zambo-Moderatorin Conny Brügger, offensichtlich ganz begeistert von der Leistung der Kandidaten. Produzent Roman Camenzind hingegen lobt die Live-Band und Christa Rigozzi zwitschert ganz enttäuscht «Scho fertig??».

Doch Christa Rigozzi und alle anderen «Voice»-Fans können sich freuen: Die Show läuft noch bis am 16. März – es gibt also noch genug Gelegenheiten zu twittern.