Zum Inhalt springen

Schweiz Robbie Williams ganz aus dem Häuschen über Luzerner Guggemusig

Die Luzerner Guggemusig gibt an der Fasnacht eine Coverversion von Robbie Williams «Come Undone» zum Besten. Und siehe da: Der britische Star entdeckt das Video auf Youtube – und fühlt sich gebauchpinselt.

«Fucking love this, bravo», twittert der Sänger und postet das Video der Näbelhüüler Ebikon.

Robbie Williams

Die Fasnächtler freuen sich natürlich über das Kompliment des Ex-Take-That-Stars. «Auch dem grossen Robbie Williams HIMSELF scheint unser ‹Come undone› zu gefallen… *strike*», schreiben sie auf ihrer Facebook-Seite.

Näbelhüüler

Auch dem grossen Robbie Williams HIMSELF scheint unser Come undone zu gefallen… ;) *strike*Hier gehts zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=fl9FdGcT-gI

Posted by Näbelhüüler Äbike, Link öffnet in einem neuen Fenster on Freitag, 12. Februar 2016, Link öffnet in einem neuen Fenster

Hier zum Vergleich: das Original.

Legende: Video Robbie Williams: «Come Undone» (Livekonzert) abspielen. Laufzeit 5:37 Minuten.
Vom 12.02.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eid Genosse, Entlebuch
    Wie jetzt. Ich dachte es ist CH Tradition. Warum kommen ausländische Songs für Guggen in frage? Ich bin für eine Initiative welche die Tradition bewahrt und den ausländischen Einfluss verbietet. Dann können wir wieder einmal Zeichen setzten. Ironie Off.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen