Roger Federer lässt sich nicht kaufen

«Basel in Portraits» heisst die Serie, in der Fotograf Lucian Hunziker Basler Prominente auf Papier gebannt hat. Das Foto von Roger Federer ist unverkäuflich.

Video «Fotograf Lucian Hunziker über Roger Federer» abspielen

Fotograf Lucian Hunziker über Roger Federer

0:47 min, vom 9.4.2014

«Das Bild von Roger Federer gibts nur ein einziges Mal», erklärt Fotograf Lucian Hunziker gegenüber «glanz & gloria». Dass das Bild nicht verkäuflich sei, sei nicht seine persönliche Entscheidung gewesen, sondern der explizite Wunsch des Tennisspielers.

Käufliche Prominente

Fast alle anderen Promi-Fotos sind käuflich. So kostet etwa das Portrait von Fussballspieler Marco Streller 1600 Franken, die Bilder von Filmproduzent Arthur Cohn und Politikerin Anita Fetz sind für je 2100 Franken zu haben.

Die Foto-Serie «Basel in Portraits» ist noch bis zum 20. April 2014 in der Querfeldhalle Basel zu sehen. Von Donnerstagmittag 10. April bis Samstagabend 12. April bleibt die Ausstellung geschlossen.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Streller und Nidecker: Komplexe hinter der Schokoladenseite?

    Aus glanz und gloria vom 9.4.2014

    Lucian Hunziker hat die gesamte Basler Prominenz im Fotoband «Basel in Porträts» ins beste Licht gerückt. Darunter auch die Rheinstadt-Bigshots Roger Federer und Arthur Cohn. An der Vernissage tummeln sich dann aber die anderen Basler Berühmtheiten: Fussballer Marco Streller, Moderatorin Eva Nidecker oder Köchin Tanja Grandits. Auch sie wurden fotografisch von ihrer Schokoladenseite für die Ewigkeit festgehalten. «g&g» hat bei den Rot-Blau-Blütern nachgefragt, ob hinter ihren Schokoladenseiten auch Abgründe lauern, sprich: Wie weit dahinter die Komplexe beginnen.

    Mehr zum Thema