Zum Inhalt springen

Schweiz Schweizer Prominente trauern um Udo Jürgens

Die Nachricht über den Tod des Entertainers hat alle überrascht – und schockiert zugleich. Entsprechend konsterniert zeigen sich auch Schweizer Persönlichkeiten.

Legende: Video Schweizer Prominente zum Tod von Udo Jürgens abspielen. Laufzeit 4:11 Minuten.
Vom 22.12.2014.

Eigentlich ist die Prominenz gestern für ihn ins Hallenstadion gereist: Für Roger Federer, der am Sonntag am Charity-Spiel «Match for Africa» teilnimmt. Doch unter den VIPs ist ein anderer grosser Star Gesprächsthema Nummer 1: Udo Jürgens. Nur wenige Stunden zuvor ist er überraschend verstorben: «Ich bin ohne Worte. Ich habe ihn hier noch an seinem letzten Konzert erlebt. Er war in Topform», so etwa Zirkusdirektoren-Gattin Marie-José Knie.

Ringier-Chef Marc Walder, der den Entertainer persönlich gut kannte, ist ebenfalls schockiert – gleichzeitig aber auch froh, dass Udo Jürgens auf diese Weise gehen konnte: «Er hat immer gesagt: ‹Wenn ich einmal gehen muss, dann möchte ich bis zum Schluss auf der Bühne gestanden haben. Und dann soll es schnell gehen.›» Genauso sei es nun passiert.

Legende: Video Pino Gasparini über Udo Jürgens abspielen. Laufzeit 1:50 Minuten.
Vom 21.12.2014.

Pino Gasparini: Udo Jürgens war bis zum Schluss sehr gut drauf

Ein Schock ist Jürgens' Tod auch für Musiker-Kollege Pino Gasparini. Die beiden verband eine lange Freundschaft. Zuletzt gesehen hat er Udo Jürgens am 8. Dezember bei seinem Zürcher Konzert. «Er war sehr gut drauf, freute sich auf seine kommende Tournee», sagt Sänger Pino Gasparini. Der plötzliche Tod sei darum auch für ihn ein totaler Schock gewesen.

Beisetzung noch unklar

Wo und in welchem Rahmen der Entertainer beigesetzt wird, ist noch völlig unklar. «Es ist noch zu früh. Wir wissen es noch nicht», sagte ein Sprecher seines Managements am Montag.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marlene Zelger, 6370 STans
    Logisch, die grüne Stadtpräsidentin befürwortet steine Meinung über so genannte politische "Fehlentscheide" an der Uren. Wenn er diese in seiner Show einbezog, zeugt das nicht gerade von einem feinsinnigen Menschen und Künstler. Für politisch "Andersdenkende" hatte er kein grosses Herz, der Österreicher mit CH Pass. Eigentlich bedauerlich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Glauser, Herlisberg
      Dafür haben Sie Verstandnis für Leute, die nicht Nationalkonservativ sind. Sie beweisen es uns täglich mit Ihren verständnisvollen Statements:)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von L. Duende, Mundo
      Frau Zelger: Ich bin erstaunt, dass Ihr despektierlicher und pietätloser Kommentar hier veöffentlicht wurde. Liegt wohl an der Toleranz des ach so 'linken SRF'. Udo Jürgens ist vor ein paar Tagen von uns gegangen, und sie ziehen über ihn her, nur weil sein Weltbild und seine politischen Ansichten sich nicht mit den Ihrigen deckten. Für politisch Andersdenkende haben vor allem Sie kein Herz. Sie haben die SVP schon längst rechts überholt. Ihr Fanatismus ist beängstigend.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Marc Stettler, Aarau
      Einen toten als als Menschen ohne Herz zu bezeichnen und zu politisieren. Sorry SIE haben kein HERZ, schämen SIE sich...... Und noch dies: Udo hatte ein sehr grosses HERZ, seine Grosszügigkeit für die Verlierer in unserem System.. Spenden ohne grosse Ankündigungen, wie es viele anderen Bekannten immer wieder machen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von GerhardJäger, 38229 Salzgitter
    Einer der Größten hat uns verlassen. Man ist furchtbar traurig, denn Er war auch ein Wegbegleiter. Wie sagt man doch, die Welt ist wieder ein Stück ärmer geworden. Er war der erste in Deutschland, der Lieder aus unserem Leben sang. Merci Udo..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von HANSPETER HOFER, 2502 BIEL- BIENNE
    ICH TRAURE, UDO JÜRGENS WAR EINEN MENSCHEN DER MEINE JUGENDZEIT GEPRÄGT HAT. ICH HABE GENAU NACH SEIENER ART GLLEBT. KURZ UND SPRACHLOS ER IST GENAU NACH SEINEN WÜNSCHEN GEGANGEN. DEN MEIN A VATER HAT DIE ERDE AUCH SO VERLASSEN. UDO WAR EIN IDOL DEN WIR ALLE GELIET HABEN,UND IMMER LIEBEN WERDEN. GRUSS HANSPETER.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen