Trennung bei Hochseilartist Freddy Nock

Nach knapp zwei Jahren Ehe scheint die Liebe zwischen Freddy und Ximena Nock verflogen zu sein. Es handle sich lediglich um eine vorläufige Trennung und dies sei auch gut so, sagt Nock gegenüber «Glanz & Gloria».

Video «Freddy Nock's Balance-Akt der Ehe» abspielen

Freddy Nock's Balance-Akt der Ehe

1:24 min, aus Glanz & Gloria vom 24.7.2015

Seit August 2013 sind Freddy Nock und Ximena Soltermann verheiratet. Jetzt hat sich das Paar getrennt. Nock bestätigt gegenüber «G&G» eine Meldung des «Blick».

«  Zwischen dem vergangenen Dezember und März haben wir uns auseinandergelebt »

Freddy Nock
Hochseilartistik-Weltmeister

Video «Freddy Nock heiratet seine Ximena» abspielen

Freddy Nock heiratet seine Ximena

2:37 min, aus Glanz & Gloria vom 4.8.2013

Die Trennung soll jedoch lediglich von vorübergehender Natur sein. Nock hofft auf ein Liebescomeback. «Zwischen dem vergangenen Dezember und März haben wir uns auseinandergelebt.»

Möglicherweise pendeln sich die Gefühle wieder ein. «Wir sind nicht geschieden, nur getrennt» ergänzt der 50-Jährige. Dass Ximena (40) mit dem gemeinsamen Sohn Leo Freddy (3) ausgezogen sei, wollte der Hochseilakrobatik-Weltmeister nicht bestätigen.

Ihre Hochzeit am 3. August 2013 feierten die Nocks im Bruno-Weber-Park bei Dietikon. Auf neun Meter Höhe führte der Seiltänzer seine etwas nervöse Ximena zum improvisierten Trauungsaltar in einem Drachenmaul.