Verfechter der Liebe: Fabian Kauters Herzdame fechtet ebenfalls

Der Fechter Fabian Kauter lernte Marta Ferrari an einem Turnier kennen. Beziehungsprobleme führten bisher zu keinem Duell – diese waren rein sportlich motiviert.

Video «Fabian Kauter über die Liebe des Fechtens» abspielen

Fabian Kauter über die Liebe des Fechtens

0:47 min, vom 24.7.2015

«Es war Liebe auf den ersten Blick», verrät Fabian Kauter «Glanz & Gloria». Der 29-Jährige lernte seine Freundin, Marta Ferrari (25), durch die gemeinsame Leidenschaft kennen: das Fechten.

«  Wenn Marta zu mir nach Bern kommt oder ich sie in Italien besuche, nehmen wir jeweils die Fecht-Utensilien mit »

Fabian Kauter
Fechter

Marta Ferrari und Fabian Kauter strecken verliebt die Köpfe zusammen.

Bildlegende: Teilen gemeinsame Leidenschaft Fabian Kauter und Freundin Marta Ferrari. SRF

Die beiden führen eine Fernbeziehung. Die Fechterin lebt im italienischen Reggio Emilia und er in der Schweizer Hauptstadt. «Wenn Marta zu mir nach Bern kommt oder ich sie in Italien besuche, nehmen wir jeweils die Fecht-Utensilien mit», verrät er. Nach dem Training duellieren sich dann die Liebenden – en garde!

Ob sie Differenzen in der Beziehung ebenfalls ausfechten? Fehlanzeige: «Soweit kam es bisher nicht. Es wäre allerdings eine denkbare Methode, um Frust abzubauen», sagt Fabian Kauter scherzend.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Im Liebes-Dilemma: Was tun, wenn man sich in Freunde verliebt?

    Aus glanz und gloria vom 24.7.2015

    «What If» heisst der Film, der das Openair Kino auf der Grossen Schanze in Bern eröffnet. Er dreht sich um ein Paar, das entscheiden muss, ob sie nun einfach beste Freunde sind oder ob da mehr ist. Liebe oder Freundschaft? Ein Thema, mit dem sich auch Premierengäste wie Schauspielerin Heidi Maria Glössner, Fechter Fabian Kauter oder Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät schon auseinandersetzen mussten.