Walter Beller: «Ich bin ein Muttersöhnchen»

Der Zürcher Bau-Löwe Walter Beller steht offen dazu, dass er ein Muttersöhnchen ist. Ganz anders sieht dies aber seine Gattin, Irina Beller.

Video «Muttersöhnchen oder nich? Walter und Irina Beller sind sich nicht einig» abspielen

Muttersöhnchen oder nich? Walter und Irina Beller sind sich ni...

1:23 min, vom 10.9.2013

«Ich bin der einzige Sohn meiner Mutter, deshalb muss ich ja ein Muttersohn sein», so Walter Beller im Interview mit «glanz & gloria» anlässlich der Rotkreuz-Spendengala unter dem Motto «Mutter und Kind».

«  Sie ist die beste Schwiegermutter der Welt »

Irina Beller
Society-Lady

Ganz und gar nicht einverstanden mit der Ansicht ihres Gatten ist Irina Beller: «Was erzählst du hier für Quatsch», greift sie energisch ein. «Wärst du ein Muttersöhnchen, dann hätte ich zuhause die Hosen an, du würdest machen was ich dir sage und wärst immer ganz brav. Aber das bist du doch nicht?»

Vielmehr sieht Irina Beller ihren Gatten als guten Sohn, der sich fürsorglich um seine über 90-jährige Mutter kümmert. Sie selber kommt bestens aus mit der Mutter ihres Mannes: «Sie ist die beste Schwiegermutter der Welt.»