«Happy Day» - Röbi Koller sucht vermissten Vater in Griechenland

An seinen Vater Wasilis hat Jeremy (20) keinerlei Erinnerungen. Er besitzt nur ein paar Fotos und vermutet, dass er irgendwo in Griechenland lebt. «Happy Day»-Moderator Röbi Koller besucht die griechische Radiostation, bei der Jeremys Vater früher gearbeitet hat. Und startet einen Aufruf.

Video «Röbi Koller beim griechischen Radiosender» abspielen

Röbi Kollers Aufruf im Studio von Loutraki FM

0:38 min, vom 28.10.2013

Vor zwei Jahren hat Jeremy aus Kleinandelfingen ZH begonnen, seinen Vater auf alle möglichen Wege zu suchen. Doch seine Nachforschungen blieben ohne Erfolg. Röbi Koller hilft bei der Suche und greift auch auf unkonventionelle Methoden zurück.

Aufruf über das griechische Radio

Der «Happy Day»-Moderator besucht den Sender Loutraki FM, bei dem Jeremys Vater früher als Moderator gearbeitet hat. Er lässt eine Suchmeldung über den griechischen Äther. Ob sich Jeremys Vater auf den Aufruf gemeldet hat, sehen Sie am Samstag, 2. November 2013, in «Happy Day».

Sendung zu diesem Artikel