Zum Inhalt springen
Inhalt

Hello Again! Hello Again! Die Newcomer können ihren Auftritt kaum erwarten.

Wir haben die fünf Newcomer während den Proben zum Interview getroffen und ihre Nervosität geprüft.

Legende: Video «Hello Again!» - Die fünf Newcomer im Interview vor der Sendung abspielen. Laufzeit 02:13 Minuten.
Aus Unterhaltung vom 25.04.2014.

Fünf Newcomer treten am Samstagabend in der Sendung «Hello Again! Die Pop-Schlager-Show» gegeneinander an. Wir waren bei den Proben dabei und wollten von den Nachwuchskünstlern wissen, was ihnen vor der Show durch den Kopf geht.

Die Nervosität bei den Newcomern ist gross

Sophia Cron ist noch ein wenig nervös vor ihrem Auftritt, besonders wenn sie an all die Stars denkt, mit denen sie die Bühne teilen wird. Trotzdem freut sie sich darauf: «Es ist eine grosse Ehre, mit so bekannten Personen zusammen in einer Show zu sein.»

Auch Yvann ist bei den Proben noch nervös, wie er im Interview gesteht. «Ich habe während der Probe ein paar Fehler bemerkt und muss noch ein wenig an meiner Stimme arbeiten.»

Schlager als neue Erfahrung

Die Gruppe Polly Duster kommt ursprünglich eher von der Rockmusik her. Schlager zu spielen ist für sie daher etwas Neues. «Es ist interessant, neue Leute und eine völlig neue Musikrichtung kennenzulernen. Aber unsere Lieder passen perfekt zu uns. Es sind zwar Schlagersongs, die aber genau auf uns adaptiert wurden.»

Auch die Sparrohs sehen der Show zuversichtlich entgegen: «Die Proben sind super verlaufen. Wir haben Spass, wir haben Freude und wir geben Vollgas!»

Frisch verliebt auf die Bühne

Michael Hasenfratz singt das Lied «Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben» von Jürg Marcus. Für Michael hat dieser Song eine besondere bedeutung: «Ich bin selber gerade frisch verliebt, und da ist es natürlich schön, wenn man ein solches Lied singen darf.»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von André Winet, Gerzensee
    Der "Moderator" war eine echte Zumutung. Niveaumässig im besten Fall als Platzspeeker für den FC Höngg !! Für die Topkünstler, Semino Rossi, Udo Jürgens, Helene Fischer, Beatrice Egli usw. eine unmögliche Präsentation, auch für einen Anteil an Zuschauern. Mehr Niveau-Gefühl wäre erwünscht
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Judith, Horgen
    Vielen Dank! Es war eine tolle Sendung-habe mich schon den ganzen Tag darauf gefreut. Roman: Super Moderation! Hasi: toller Gewinner, gratuliere! Helene wie immer überwältigend, Beatrice sexy und überzeugend und zum Schluss Udo der Meister... Bitte, bitte ganz schnell wieder "Hello again", ich freue mich sehr!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen