Bald Handelsprobleme? EU befristet Börsenäquivalenz der Schweiz

  • Dienstag, 19. Dezember 2017, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 19. Dezember 2017, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 19. Dezember 2017, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die EU will offenbar nur für ein Jahr die Gleichwertigkeit der Schweizer Börsenregulierung anerkennen. Konkret heisst das: Ein Börsenhändler in Frankfurt oder Paris kann nur dann mit einer Schweizer Aktie handeln, wenn unsere Börsengesetzgebung auch von der EU als gleichwertig anerkannt wird.

Eine Kurstafel an der Schweizer Börse.
Bildlegende: Die sogenannte Börsenäquivalenz ist für die Schweiz wichtig, um europaweit handeln zu können. Keystone

Weitere Themen:

Zürcher Polizisten können auf Streife neuen Cannabis-Schnelltest anwenden

Arbeitslose sind mit RAV mehrheitlich zufrieden - ausser bei den Kursen und Beschäftigungsprogrammen

Autor/in: Miriam Knecht, Moderation: Salvador Atasoy, Redaktion: Marc Allemann