E-Mail Affäre: Keine Hinweise auf kriminelles Verhalten Clintons

  • Montag, 7. November 2016, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 7. November 2016, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 7. November 2016, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Unmittelbar vor den Präsidentschafts-Wahlen entlastet der FBI-Chef James Comey Präsidentschafts-Kandidatin Hillary Clinton. In den neu aufgetauchten E-Mails habe es keinen Hinweis auf kriminelles Verhalten gegeben. Clinton selbst vermeidet bei ihren Auftritten das Thema gänzlich.

Hillary Clinton an einem Rednerpult, im Hintergrund sind mehrere US-Flaggen zu sehen.
Bildlegende: Spricht am liebsten überhaupt nicht mehr über das Thema E-Mails: Hillary Clinton. Reuters

Weitere Themen:

  • Ausgerechnet im katholischen Freiburg fängt die CVP eine Schlappe ein.
  • Weltklimakonferenz: Schweiz redet mit, obwohl es zu Hause politisch nur wenig voran geht.