Neues im Fall Roschacher-Blocher.

  • Donnerstag, 8. November 2007, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 8. November 2007, 6:00 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 8. November 2007, 7:00 Uhr, DRS 1
    • Donnerstag, 8. November 2007, 7:30 Uhr, DRS 2
    • Donnerstag, 8. November 2007, 8:00 Uhr, DRS 1

Kriminalpolizeilich steht nun fest, dass nur Oskar Holenweger selbst auf seine Flipchart-Blätter geschrieben hat . Bisher war angenommen worden, es hätten auch andere Personen, die Absetzung von Bundesanwalt Roschacher skziziert.

Weitere Themen:

Georgiens Präsident Schaakaschwili weitet den Ausnahmezustand aufs ganze Land aus und wirft Russland vor, ihn stürzen zu wollen.


Wegen unsicherer Wirtschaftsaussichten reagieren die internationalen Börsen nervös.


Sterbebegleitung auf dem Parkplatz; nun äussert sich auch Dignitas-Gründer Minelli zu den empörten Vorwürfen aus der Politik

Beiträge

  • Dignitas-Chef nimmt Stellung

    Nachdem die Sterbehilfe-Organisation Dignitas zwei Menschen auf einem Parkplatz im Auto in den Tod begleitete, gab es empörte Reaktionen.

    Nun nimmt erstmals Dignitas-Gründer Ludwig A. Minelli dazu Stellung. Damit reagiert er auf die Forderungen von Politikern nach einer Aufsicht über Sterbe-Hilfe-Organisationen.

    Alexander Sautter

  • Neue Erkenntnisse im Fall Roschacher

    In der Kontroverse um ein mögliches Komplott gegen den damaligen  Bundesanwalt Valentin Roschacher gibt es neue Erkenntnisse: Auf den Flipcharts von Bankier Oskar Holenweger ist nur eine einzige Schrift zu erkennen.

    Zunächst war vermutet worden, mehrere Personen hätten auf den Papieren, die Absetzung von Valentin Roschacher skizziert.

    Géraldine Eicher

Autor/in: Daniel Knoll