Panama Papers: David Cameron muss sich erklären

  • Freitag, 8. April 2016, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 8. April 2016, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 8. April 2016, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Auch der britische Premierminister David Cameron wird von den Panama Papers eingeholt. Während Tagen hatte er die Briefkastenfirma seines verstorbenen Vaters zur Privatsache erklärt. Jetzt hat er doch eingestanden, dass er Anteile am Fonds seines Vaters besass.

David Cameron an einem Sitzungstisch, er fasst sich mit der rechten Hand ans Kinn.
Bildlegende: Erinnert sich jetzt doch an die Briefkastenfirma seines Vaters: Der britische Premier David Cameron. Keystone (Archiv)

David Cameron sagte weiter, er habe diese Anteile verkauft, bevor er 2010 Premierminister wurde. Neben Cameron sind auch andere Staatschefs unter Druck geraten. Islands Regierungschef Sigmundur David Gunnlaugsson ist bereits zurückgetreten. Und auch für Argentiniens Präsident Mauricio Macri ist die Situation ungemütlich. Ein Staatsanwalt in Buenos Aires hat ein Strafverfahren gegen Macri in die Wege geleitet.

Redaktion: Andreas Lüthi