Die mystischen Klänge von Franziska Wiese

Einer Elfe gleich steigt sie aus dem grünen Dickicht empor. Beinahe zerbrechlich steht sie da in ihrem blassen Kleid und ihrer Geige in der Hand. Franziska Wiese überrascht mit einer Mischung aus Celtic Pop, Schlager und Rondo Veneziano und trifft damit genau den richtigen, mystischen Ton.

Frau mit Geige auf Wiese mit lilafarbenen Gräsern.
Bildlegende: Franziska Wiese schafft den Spagat zwischen Mystik und Schlager. zvg

Mit fantasievollen Titeln wie «Sturm der Fantasie», « Ich bin frei» oder «Welt der einsamen Herzen» bestückt, präsentiert die ehemalige Hartz-IV-Behörden-Angestellte und ausgebildete Violinistin ihr Debut-Album «Sinfonie Der Träume».

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Moderation: Maja Brunner, Redaktion: Thomas Wild