Fleisch und Blut: Rekrutenschule und Nazi-Geruch

1933 tritt Hans Meister in die Rekrutenschule ein und ist angesichts der dort herrschenden Verhältnisse bald desillusioniert. Nach Abschluss der RS heiratet Hans Meister seine Hildi. Aufgrund der herrschenden Arbeitslosigkeit ist aber an Familiengründung zunächst nicht zu denken.