Julia Weber: Wann macht Politik Angst?

Was uns bewegt: Die Debatte mit jungen Autorinnen und Autoren

Die Autorin Julia Weber mit einer literarischen Annäherung an das schwierige Verhältnis von Gefühl und Macht.

Porträt Julia Weber
Bildlegende: Julia Weber wurde 1983 in Moshi (Tansania) geboren. SRF/Lukas Maeder

Die derzeitige politische und gesellschaftliche Entwicklung weckt bei vielen Menschen Ängste. Hinzu kommt, dass einzelne politische Strömungen kollektive Ängste schüren, um sie dann für sich nutzbar zu machen.

(Zweitsendung: gleichentags 23.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur)

Autor/in: Michael Luisier, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: SRF-Literaturredaktion