«Der Bericht des Polizisten» von Georges Simenon

Nach einer stürmischen Nacht liegt ein Unbekannter bewusstlos und verletzt auf der Strasse vor dem Hof der reichen Bauernfamilie Roy. Er scheint vom Fahrrad gestürzt zu sein. Vielleicht wurde er auch angefahren. Aber war es tatsächlich ein Unfall?

Daniel Schüssler (Der Unbekannte), Rudolf Kowalski (Kommissar)
Bildlegende: Daniel Schüssler (Der Unbekannte), Rudolf Kowalski (Kommissar) WDR/Sibylle Anneck

In der Tasche des Verletzten findet sich ein Zettel mit der Adresse der Roys. Bäuerin Joséphine hat nichts Eiligeres zu tun, als ihn heimlich verschwinden zu lassen.

Doch dabei wird sie von ihrem eifersüchtigen Ehemann und Wachtmeister Liberge ertappt. Liberge, der mit dem Fall beauftragt wurde, beginnt Joséphines Vergangenheit zu durchforsten und stösst in der hermetisch abgeschlossenen bäuerlichen Welt auf eine dunkle Familiengeschichte.

Mit: Peter Rühring (Erzähler), Ulrike Krumbiegel (Joséphine), Leopold von Verschuer (Étienne), Mareike Hein (Lucile), Udo Schenk (Liberge), Horst Mendroch (Arzt), Bernt Hahn (Doktor), Martin Bross (Ligier), Walter Renneisen (der alte Roy), Biggi Wanninger (Madame Praud / alte Frau), Rudolf Kowalski (Kommissar), Daniel Schüssler (Der Unbekannte) u.a.

Übersetzung: Markus Jakob, Bearbeitung und Regie: Uwe Scharek, Produktion: WDR 2012, Dauer: 50'

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen von diesem Hörspiel nur einen Ausschnitt anbieten.

Redaktion: Geri Dillier