«Geister sind auch nur Menschen» von Katja Brunner

Das Altersheim: eine Zwischenwelt, an der Grenze von Leben und Tod. Katja Brunner lässt sie zu Wort kommen: die Unbetuchten und die Unbesuchten, die, die nicht vom Leben lassen können, und die, die man nicht aus dem Leben lässt. Sie alle haben noch Bedürfnisse: Denn Geister sind auch nur Menschen.

«Geister sind auch nur Menschen» hat es auf die Shortlist für den renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden geschafft, der am 29. Mai 2018 verliehen wird. Es gehört damit zu den besten drei Hörspielen des Jahrgangs 2018 im ganzen deutschsprachigen Raum.

Im Hörspiel schafft es Katja Brunner, scheinbar klare, fast schon klischierte Situationen ernst zu nehmen: den alten Mann, der die Welt nur noch aus der Horizontalen seines Betts wahrnimmt und der Pflegekraft an den Hintern fasst. Die alte Frau, die kein Toilettenpapier mehr hat und mit vollen Hosen in den Supermarkt geht - unter den gerümpften Blicken der anderen Menschen. Man verabscheut sie, man versteht sie. Und das sind Bilder, das sind Gefühle, die bleiben.

Mit: Marion Breckwoldt (Frau Heisinger), Friederike Wagner (Frau Simplon), Nela Schröder (Kinderstimme), Hans-Rudolf Twerenbold (Bill), Jirka Zett und Lisa-Katrina Mayer (Hilfskräfte), Katja Reinke, Verena Buss, Jörg Schröder und Jörg Dathe (Arsenal der Alten)

Musik: Mario Marchisella - Tontechnik: Basil Kneubühler - Hörspielfassung und Regie: Erik Altorfer - Dramaturgie: Wolfram Höll - Produktion: SRF 2017 - Dauer: 54'

Dieses Hörspiel dürfen wir Ihnen ab Sendedatum für 30 Tage zum Nachhören zur Verfügung stellen. Danach wird es wieder vom Netz genommen.

Redaktion: Wolfram Höll