«Nicht mit mir» nach dem gleichnamigen Roman von Per Petterson

Eine Begegnung nach über dreissig Jahren. Einst waren sie unzertrennlich: Der schöne Gymnasiast Jim und der starke Tommy, der sich gegen einen prügelnden Vater durchsetzen und in der Sägerei arbeiten musste. Eine Jugend am Abgrund. «Nicht mit mir», sagt Tommy, denn Stärke ist gefragt.

Symbolbild: Ein Sägewerk
Bildlegende: Tommy arbeitet bereits in seiner Jugend im Sägewerk. Imago/ imagebroker

Völlig unverhofft sehen sich zwei Männer wieder. Zum ersten Mal seit dreissig Jahren. Beste Freunde waren sie damals, sind zusammen ins Leben und die Gesellschaft der sechziger Jahre in der norwegischen Provinz hineingewachsen, haben Freude und Schmerz, Gewalt und Ohnmacht, Solidarität und Liebe erfahren. Sie haben Stärke gezeigt, um durchzukommen. Dann kam ein Bruch - im Moment einer Schwäche. In der Folge: die Trennung, Einsamkeit, Depression. In diesem Zustand stecken sie nun fest - jeder für sich.

Statt Freude löst das Wiedersehen Scham aus, peinliche Berührtheit. Und dient gleichsam als Auslöser von vielstimmigen Erinnerungsströmen. Diese erzählen aus vielen Blickwinkeln, zart und melancholisch im Ton, wie die beiden zu den traurigen, einsamen Alten wurden, die sie jetzt sind.

«Nicht mit mir» war Hörspiel des Monats im August 2015.

Mit: Jörg Schüttauf (Tommy alt), Mirco Kreibich (Tommy jung), Axel Wandtke (Jim alt), Christopher Heisler (Jim jung), Judith Engel (Siri alt), Lucie Thiede (Siri jung), Klaus Manchen (Jonsen alt), Christoph Gawenda (Jonsen jung), Christin König (Tya), Deborah Kaufmann (Berit), Hans-Michael Rehberg (Vater), Timo Dierkes (Dorfpolizist), Fritz Hammer (Polizeibeamter), Thomas Neumann (Angler), Mandy Rudski (Angestellte), Meike Droste (Mädchen)

Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger - Musik: Andreas Bick - Tontechnik: Martin Eichberg, Susanne Beyer - Hörspielbearbeitung und Regie: Steffen Moratz - Produktion: DKultur/HR 2015 - Dauer: 83'

Per Petterson, geboren 1952 in Oslo, arbeitete zunächst als Buchhändler und Übersetzer, bevor er sich als Schriftsteller etablierte. Mittlerweile ist er einer der erfolgreichsten Romanautoren Norwegens. In zahlreiche Sprachen übersetzt und mehrfach preisgekrönt. Der Roman «Nicht mit mir» erhielt den Norwegischen Buchhändlerpreis 2012

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen auf unserer Internetseite nur einen Ausschnitt des Hörspiels anbieten.

Redaktion: Mark Ginzler