Der Geburtshelfer des Latin-Jazz: Mario Bauzà

  • Dienstag, 5. April 2016, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 5. April 2016, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 9. April 2016, 22:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Er hat dem Trompeter Dizzy Gillespie den Perkussionisten Chano Pozo vorgestellt und so eine Musik inspiriert, die seit bald 80 Jahren omnipräsent ist: Mario Bauzà ist der Geburtshelfer des Latin-Jazz.

Ein dunkeläutiger Mann mit markanter Brille spricht in ein Mikrophon, die Hände erhoben.
Bildlegende: Mario Bauzá (1911 bis 1993) spielte im Laufe seiner Karriere mit Jazzgrössen wie Charlie Parker und Ella Fitzgerald. Getty Images

Bauzà selber kam als junger Klarinettist von Havanna nach New York, lernte in zwei Wochen Trompete spielen, war jahrzehntelang Musical Director für die «Afro-Cubanos» und stand mit seiner Musik noch als über 80jähriger auf der Bühne. Der Pianist Christoph Baumann würdigt den Geburtshelfer des Latin-Jazz in der Jazz Collection mit Jodok Hess.

Redaktion: Jodok Hess