«Auftragspauschale» verteuert Billette ins Ausland

Seit rund einem Monat bezahlen Kunden am SBB-Schalter und beim SBB-Callcenter für Billette ins Ausland einen Zuschlag von 5 Franken. Die SBB begründen den Zuschlag mit dem stark gestiegenen Beratungsaufwand für Auslandtickets. Wer sein Billett im Internet bucht, fährt günstiger.

 

Zu viele Fahrräder ohne Licht 
Es ist Winter, nie ganz richtig hell. Wer bei schlechter Sicht kein Licht am Velo hat, bezahlt Busse und tut gut daran, sich im Fachhandel mit Velolampen einzudecken.

Beiträge

  • «Auftragspauschale» verteuert Zugbillette ins Ausland

    Seit der neue Fahrplan in Kraft ist, verlangen die SBB mehr für  Auslandbillette. Wer am Schalter ein Billett ins Ausland löst, bezahlt eine sogenannte «Auftragspauschale» von 5 Franken. Diese Gebühr ist auch fällig, wenn man sein Billett im SBB-Callcenter bestellt.

    Die Bundesbahnen begründen die Gebühr damit, dass der Beratungsaufwand für Auslandbillette in den letzten Jahren stark gestiegen ist. Dies beschere den SBB Kosten von mehreren Millionen.

    Wer die Gebühr vermeiden will, bucht sein Billett über die Internetseite der SBB. Allerdings kann der Kunde per Internet nur Billette nach Deutschland oder Österreich auch gleich zu Hause ausdrucken. Für alle anderen Destinationen geht das nicht. Die SBB schicken solche Billette jedoch kostenlos nach Hause oder hinterlegen sie an einem beliebigen Bahnschalter.

    Flurin Maissen

  • Velolichter gegen den Schnee.

    Velolicht: Wie man Bussen vermeidet

    Velofahrer bezahlen regelmässig Bussgeld wegen fehlender Velolampen. Die Polizei erklärt, was es von Gesetzes wegen braucht, und Espresso zeigt, welche Angebote es im Fachhandel gibt.

     

     

    Ein fehlendes oder unvollständiges Velolicht kostet 40 Franken Busse. Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren müssen mit einer Lektion beim Verkehrsinstruktor rechnen.

    Das Velo kann man je nach Velotyp mit abnehmbaren Velolampen oder festinstallierten Dynamo-Lichtanlagen ausrüsten.

    Wichtig ist, dass das Rad rundherum sichtbar ist. Das Velo also auch mit Speichenreflektoren versehen.