«Extra Vergine»-Olivenöle: Meist von minderwertiger Qualität

Beiträge

  • «Extra Vergine»-Olivenöle: Meist von minderwertiger Qualität

    In der Schweiz entspricht ein Grossteil der verkauften Olivenöle der Qualität «Extra Vergine» nicht dem gesetzlichen Standard.

    Das Resultat einer neuen, gross angelegten Studie ist ernüchternd: Von insgesamt 183 getesteten Produkten der wichtigsten Schweizer Detailhändler erfüllen rund 80 Prozent das Gütesiegel nicht. Über 40 der getesteten «Extra Vergine» Olivenöle wären zudem gesetzlich nicht mal zum Verzehr zugelassen.

    Stefan Wüthrich

  • Unhygienisches Spülwasser beim Zahnarzt

    Das Wasser aus Zahnarztstühlen ist oft unhygienisch. Das zeigen Laboruntersuchungen, die «Kassensturz» zugespielt wurden. Von 260 Wasserproben war über die Hälfte mit Keimen verunreinigt. Das Problem: Es fehlen Grenzwerte und deshalb auch obligatorische Kontrollen in Zahnarztpraxen.

    Rolf Gatschet / Oliver Fueter

  • Im Skigebiet blockiert wegen brüchigem Swisspass

    Irritierte Schneesportler haben sich bei «Espresso» gemeldet, weil man ihnen im Skigebiet nahegelegt hat, auf den Swisspass zu verzichten. Stattdessen sollten sie die ortsübliche Keycard verwenden.

    Der Swisspass – vor allem, wenn er schon älter ist – vertrage die Kälte schlecht, er bekomme Risse und könne brechen. Das habe zur Folge, dass Wintersportler am Drehkreuz nicht mehr weiterkommen, heisst es aus mehreren Skigebieten. Die Swisspass-Verantwortlichen reden von Einzelfällen. Sie kündigen nun für Mitte nächstes Jahr eine «neue Swisspass-Generation» an.

    Peter Fritsche

Moderation: Yvonne Hafner