Groupe Mutuel verlangt jahrelang zu viel Prämien

Beiträge

  • Groupe Mutuel verlangt jahrelang zu viel Prämien

    Betroffen sind 24'000 Kunden, die über ihren Arbeitgeber bei der Groupe Mutuel zusatzversichert sind: In diesen Rahmenvereinbarungen wurden zum Teil bis zurück ins Jahr 2003 zu hohe, aber auch zu tiefe Prämien verrechnet. Insgesamt 9000 Kunden zahlten zuviel.

    «Diesen Kunden wird rückwirkend ab 1. Januar 2014 die zu viel bezahlte Prämie zurückerstattet», sagt Yves Seydoux, Mediensprecher der Groupe Mutuel. 15'000 Kunden hätten zu tiefe Prämien bezahlt. Diese Differenz werde jedoch nicht eingefordert.

    Nicole Roos

  • Schönfärberei statt kritischer Information

    Das Konsumenten-Forum hat gemeinsam mit einem Industrieverband eine neue Broschüre zu Kosmetika herausgegeben. Doch wer sich auf das kritische Auge der Konsumenten-Organisation verlässt, wird enttäuscht. Die Informationen sind teilweise falsch.

    Roger Müller

  • Anno 1914: Kuren, Allianzen schmieden und Ehen vermitteln

    Ferien gab es vor 100 Jahren nur für Adlige und Reiche. Mit Zug und Dampfschiff reisten sie in die Schweizer Alpen und verbrachten den Sommer mit Flanieren, Kuren und Geniessen. Das Grandhotel Giessbach am Brienzersee war ein Treffpunkt für die grosse Welt.

    Yvonne Hafner

Moderation: Magnus Renggli