Mikroplastik in Kosmetika: Verbot oder freiwilliger Verzicht?

Beiträge

  • Mikroplastik in Kosmetika: Verbot oder freiwilliger Verzicht?

    Grossbritannien, Neuseeland, Schweden und andere Länder haben Kosmetika, die Mikroplastik enthalten, unterdessen verboten. Die mikroskopisch kleinen Plastikteile z.B. in Duschgels landen über das Abwasser in unseren Gewässern und so über die Nahrungskette wieder auf unseren Tellern.

    In der Schweiz sind solche Produkte weiterhin erlaubt. Die Branche setzt hierzulande auf einen freiwilligen Verzicht, während Umweltorganisationen ebenfalls ein Verbot fordern.

    Peter Fritsche

  • Rechtsfrage: «Muss man auch einen befristeten Vertrag kündigen?»

    Ein Automobilist will nach einem Jahr seine Versicherung wechseln. Aber nichts da: Er hätte kündigen müssen, sagt die Versicherung. Obschon der Vertrag nur für ein Jahr abgeschlossen worden war. «Espresso» sagt, welche Regeln bei befristeten Verträgen gelten.

    Gabriela Baumgartner

Moderation: Oliver Fueter