«Monsieur Prix»: Eine Bilanz

Nach vier Jahren als Preisüberwacher räumt Rudolf Strahm Ende Woche sein Büro. Strahm hat das Amt gestärkt. Vor seiner Wahl wollten bürgerliche Politiker das Amt abschaffen, heute ist davon kaum mehr die Rede.

Im «Espresso» ziehen politische Weggefährten und Gegner Bilanz über die letzten vier Jahre Preisüberwachung. Wie Rudolf Strahm seine Amtszeit selber sieht, wo er gerne noch mehr erreicht hätte und was er seinem Nachfolger mit auf den Weg gibt, erzählt er live in der Sendung.

Moderation: Thommy Scherrer, Redaktion: Flurin Maissen