Pestizid-Rückstände im Salat

In der Schweiz werde giftiger Salat verkauft, kann man derzeit in den Medien lesen. Von einer reellen Gesundheitsgefährdung wollen Fachleute jedoch nichts wissen.

 

Gratis telefonieren mit der ZeroBox

Oder genauer: Fast gratis. Denn mit der ZeroBox kosten Handy-Anrufe ins Festnetz nur noch 2,9 Rappen pro Minute. Wie das funktioniert und warum Telekomanbieter wie die Swisscom und Orange an dem High-Tech-Kästchen gar keine Freude haben, weiss DRS 1-Handyexperte Reto Widmer.

 

Espresso-Forum

Regelmässig erhält die Redaktion Briefe und E-Mails aus der Hörerschaft. Oftmals sind es Meinungen, Gedanken und Ergänzungen auf Grund eines gehörten Beitrages. Die folgenden Themen haben in letzter Zeit am meisten Reaktionen ausgelöst.

Beiträge

  • Die ZeroBox

    Gratis telefonieren mit der ZeroBox

    Oder genauer: Fast gratis. Denn mit der ZeroBox kosten Handy-Anrufe ins Festnetz nur noch 2,9 Rappen pro Minute. Wie das funktioniert und warum Telekomanbieter wie die Swisscom und Orange an dem High-Tech-Kästchen gar keine Freude haben, weiss DRS 1-Handyexperte Reto Widmer.

    Reto Widmer

  • Belasteter Salat gefährdet Gesundheit kaum

    Die Kantonslabor Basel-Stadt und Aargau mussten im Winter vor einem Jahr mehr Salat im Verkauf wegen Pestizid-Rückständen beanstanden als sonst - wie vor kurzem bekannt wurde.

    Trotzdem müssen sich die Konsumenten nicht vor vergiftetem Salat füchten: Die gemessenen Pestizid-Mengen sind zwar gemäss den Qualitätskriterien zu hoch, fast ausnahmslos aber weit unterhalb jeder Gesundheitsgefährdung. Migros und Coop versichern, dass zu hoch belasteter Salat konsequent aus den Regalen genommen würde.

    Alex Reichmuth

  • Espresso-Forum

    Regelmässig erhält die Redaktion Briefe und E-Mails aus der Hörerschaft. Oftmals sind es Meinungen, Gedanken und Ergänzungen auf Grund eines gehörten Beitrages. Die folgenden Themen haben in letzter Zeit am meisten Reaktionen ausgelöst.

    Philippe Odermatt