Wechsel auf DAB+ gibt zu reden

Beiträge

  • Wechsel auf DAB+ gibt zu reden

    Seit Anfang Dezember sind in weiten Teilen der Deutschschweiz über 30 Programme in DAB+ Qualität empfangbar. Noch nicht abgeklungen ist allerdings der Ärger von Hörerinnen und Hörern des alten DAB Netzes. Seit kurzem gibt es dort nur noch wenige Programme. Die Kritik geht auch an auch die SRG.

    Der Verantwortliche nimmt im «Espresso» Stellung zu den Misstönen bei der Umstellung. 

    Wer vom DAB+ Angebot profitieren möchte, muss sich auf jeden Fall ein Radiogerät der neusten Generation anschaffen. Kassensturz hat zehn mobile Geräte getestet. Eines steht fest: Guter Klang muss nicht teuer sein.

    Adrian Zehnder

  • 44 Prozent der Fussgängerstreifen «mangelhaft»

    Zum fünften Mal hat der TCS Fussgängerstreifen in der Schweiz getestet. Auch dieses Jahr werden knapp die Hälfte als «ungenügend» bezeichnet. 

    Der Hauptkritikpunkt ist die Sichtbarkeit sowohl am Tag als auch in der Nacht. Neben der Infrastruktur spielt bei der Verkehrssicherheit aber auch das Verhalten der Fussgänger und Autofahrer eine Rolle, wie David Venetz vom TCS erklärt.

    Magnus Renggli