Wie wird Erdöl raffiniert?

In der Schweiz gibt es zwei Erdölraffinerien. Die Raffinerien in Collombey VS und Cressier NE produzieren jährlich rund 40 Prozent aller Erdölprodukte des Schweizer Marktes.

Der «Espresso»-Konsumfahnder hat in Cressier mitverfolgt, wie aus Erdöl Benzin, Diesel oder Heizöl wird.

 

IT-Trends 2009

E-Book, Netbooks und Cyber-Sex: Welche Technologien werden uns im nächsten Jahr beglücken und welche sind schon heute Vergangenheit?

Beiträge

  • IT-Trends 2009

    E-Book, Netbooks und Cyber-Sex: Welche Technologien werden uns im nächsten Jahr beglücken und welche sind schon heute Vergangenheit? DRS 1-Technologie-Fachmann Reto Widmer mit einem Ausblick ins 2009.

    Reto Widmer

  • Konsumfahnder: Wie wird Erdöl raffiniert?

    Vom Bohrloch führt ein weiter Weg an die Tankstelle oder in den Heizöltank. Das in Cressier raffinierte Erdöl kommt zum grossen Teil aus Afrika. Im Hafen von Marseille wird es in eine Pipeline gespiesen, diese läuft quer durch Europa bis nach Karlsruhe.

    In Cressier werden pro Tag 10 Millionen Liter Erdöl verarbeitet. Aus Rohöl entstehen: Schwefel, Bitumen, Schmiermittel, Heizöl Schwer, Heizöl Extra-Leicht, Dieselöl, Flugpetrol, Motorenbenzin und Flüssiggase.

    Krispin Zimmermann

Moderation: Michael Brunner