Kaspar von Grüningens Bottom Orchestra am Jazz Festival Willisau

Kaspar von Grünigen versucht im Bottom-Orchestra den postindustriellen Arbeitsalltag in Musik zu fassen. Ein schwieriges Unterfangen mit überraschenden Einsichten.

Niedriglohnanteil, Deregulierung, Entsolidarisierung – die Sprache im Bottom-Orchestra ist eine des Arbeitskampfs. Lyrics tönen anders. Aber genau in der Reibung zwischen den schwierigen Begriffen und der manchmal sperrigen musikalischen Umsetzung illustriert dieses gewagte Projekt von Kaspar von Grünigens immer wieder auch die Mühsal des Einzelnen im neoliberalen Arbeitsumfeld.

Die Late Night Concerts können Sie während einer Woche nachhören.

Redaktion: Jodok Hess