Martin Ebel

Martin Ebel studierte Romanistik und Germanistik. Seit 2002 ist er Literaturchef beim «Tagesanzeiger» und ist oder war Mitglied in wichtigen Literaturjurys wie dem Ingeborg-Bachmann-Preis, Deutscher Buchpreis, Schweizer Buchpreis, Preis der Leipziger Buchmesse und Preis der SWR-Bestenliste.

Martin Ebel blickt in die Kamera.

Bildlegende: Martin Ebel ist neu im Kritikerteam des Literaturclubs. SRF

«  Lektüre ist normalerweise ein Zwiegespräch mit dem Buch. Im Literaturclub reden noch andere mit. Zuweilen sagen sie Dinge, die einen zweifeln lassen, ob wir vom gleichen Buch sprechen. Das gibt einem dann zu denken. Und dem Publikum auch. »

Martin Ebel