Liliane Juchli: Ein Leben für die Pflege

  • Sonntag, 20. April 2014, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 20. April 2014, 15:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 22. April 2014, 21:03 Uhr, Radio SRF 1

Schwester Liliane Juchli ist in Pflegekreisen eine Berühmtheit. Mit ihrem «Handbuch für die Pflege» hat sie einen Millionenseller geschrieben, der seit Jahrzenten als Standard-Werk in der Ausbildung für Pflegende gilt.

Schwester Liliane Juchli blättert in einem Buch.
Bildlegende: Aus den Notizen von Schwester Liliane Juchli ist ein Standard-Lehrmittel entstanden. SRF

Nach ihrer Ausbildung vor über 50 Jahren wurde die junge Ordensfrau Liliane Juchli praktisch über Nacht zur Ausbildungs-Leiterin der Ingebohl-Krankenschwestern. Damals gab es noch keine richtigen Lehrmittel für Pflegeberufe.

Aus anfänglichen gebundenen Pflegenotizen wurde mit den Jahren ein Werk mit heute über tausend Seiten. Schwester Liliane erlebte Höhen und Tiefen. Immer auf Trab, immer engagiert geriet sie plötzlich selber in eine tiefe Lebens- und Gesundheitskrise. Nach einer mehrmonatigen Erschöpfungsdepression konnte sie ihren Job als Ausbildungsleiterin der Krankenpflegeschule Ingebohl aber wieder aufnehmen.

Der Mensch an erster Stelle

In den folgenden Ausgaben des Pflegehandbuches steht der Mensch im Mittelpunkt der Pflege. Zu den unverzichtbaren Pflegeanleitungen kommen Betrachtungen über den Menschen als Ganzes hinzu. Das «Pflegehandbuch» ist inzwischen zum Standard-Lehrmittel im ganzen deutschsprachigen Raum und darüber hinaus geworden.

Schwester Liliane Juchli ist inzwischen 80 Jahre alt und eigentlich seit 14 Jahren im Ruhestand. Davon ist bei der umtriebigen Nonne aber nicht viel zu spüren. Obwohl die Kräfte nun allmählich nachlassen würden, begleitet sie nach wie vor Menschen in Gesprächen und ist immer noch eine viel gebuchte Referentin. Ihr Pflegehandbuch hat sie inzwischen in jüngere Hände gegeben.

Gespielte Musik

Redaktion: Christian Salzmann