Margrit Julier: 18 Kinder, 51 Enkel und 74 Urenkel

  • Sonntag, 21. August 2016, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. August 2016, 15:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. August 2016, 21:03 Uhr, Radio SRF 1

Die Lebenserwartung der Schweizer Frauen beträgt im Schnitt knapp 85 Jahre. Die Walliserin Margrit Julier übertrifft diesen Durchschnitt deutlich: Im Oktober wird die lebensfrohe Frau, die 18 Kinder zur Welt gebracht hat, 103 Jahre alt.

Margrit Julier, eine 103 Jahre alte Walliserin, sitzt in ihrem Zimmer im Altersheim.
Bildlegende: Margrit Julier, die am 12. Oktober ihren 103. Geburtstag feiert, lebt seit vielen Jahren im Altersheim St. Theodul in Fiesch (VS). SRF

Margrit Julier sieht und hört nicht mehr gut, die Beine machen nicht mehr mit, und sie lebt im Altersheim in Fiesch (VS). Doch die bald 103-jährige Frau hadert nicht mit ihren Altersbeschwerden. Sie schätzt sich glücklich, ein so hohes Alter erreicht zu haben, und empfängt häufig Besuch.

Mutter, Bäuerin und Wirtin

Kein Wunder, hat Margrit Julier oft Besuch. Sie besitzt eine besonders grosse Familie: Sie war mehr als 40 Jahre lang verheiratet, schenkte 18 Kindern das Leben und hat 51 Enkel und 74 Urenkel. Zusammen mit ihrem Mann arbeitete sie in der Landwirtschaft und führte jahrzehntelang das Restaurant «Jägerheim» in Ausserbinn.

In der Sendung «Menschen und Horizonte» blickt Margrit Julier auf ihr Leben als Mutter, Wirtin und Bäuerin zurück.

Gespielte Musik

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Rebekka Haefeli