10 Fragen an Andy Egli

Der ehemalige Fussballnationalspieler Andy Egli hat besondere Erinnerungen an Island. Am 9. Juni 1979 debütierte er in Reykjavik im Dress der Fussball-Nati. Als Morgengast erzählt er über seine Erlebnisse im kühlen Island und wagt die Prognose, was die Schweizer Fussballspieler heute Abend erwartet.

Andy Egli
Bildlegende: Andy Egli Keystone

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Singen können.

Welche Sendungen hören oder schauen Sie regelmässig?
Sport aktuell um 22.20 Uhr.

Was darf auf Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Rührei.

Ihr Lebensmotto?
Anständig und respektvoll gegenüber Mitmenschen sein.

Welches Gesetz sollte es geben?
Wir haben schon genug Gesetze.

Was mögen Sie an sich am meisten?
Meine Gelassenheit.

Ihr Lieblingsbuch oder Ihr Lieblingsfilm?
«Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand» von Jonas Jonasson.

Wovon haben Sie als Kind geträumt?
Ein guter Fussballer zu werden.

Wofür sparen Sie?
Für die Zeit, wo ich allenfalls nicht mehr arbeiten kann.

Welche berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?
US-Präsident Barack Obama.