Weihnachtszauber

«Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne», hat Hermann Hesse einst gedichtet. Ist das auch für eine Geigerin so, die auf die Bühne kommt, wenn es im Saal schon halb dunkel ist, wenn die Bühnentür aufgeht, die Solistin mit entschlossenen Schritten in die Bühnenmitte geht und sich verbeugt?

Eine Frau spielt auf einer Geige
Bildlegende: Ist da noch Zauber? Isabelle Faust spricht übers Anfangen. imago/Rudolf Gigler

Dann verebbt der Beifall, die Leute ruckeln sich noch in ihren Stühlen zurecht, es wird still, ein letztes Hüsteln, es wird dunkel, die Solistin steht im Spotlight, im Scheinwerferkegel, und setzt die Geige an. Ist da noch Zauber? Ein kleines Gespräch übers Anfangen mit der Geigerin Isabelle Faust.

Weiter in der Sendung:

Betörender Wohlklang aus drei Kehlen mit White Raven.

Weihnachtsgrüsse aus dem All.

Moderation: Florian Hauser, Redaktion: Florian Hauser