150 Jahre Rütlischiessen

Brauchtum

Das zweifellos beliebteste, traditionellste und ursprünglichste Schützenfest der Schweiz ist das Rütlischiessen. Es findet immer am Mittwoch vor Martini statt, dieses Jahr am 7.November.

Die Siegerkränze am Rütlischiessen 2010.
Bildlegende: Die Siegerkränze am Rütlischiessen 2010.

Das Rütlischiessen gibt es seit 150 Jahren: Es wurde 1862 von den Stadtschützen Luzern ins Leben gerufen. Traditionellerweise sind immer 1152 Schützinnen und Schützen zugelassen.

Natürlich will jeder Aktive ein möglichst gutes Resultat erzielen, von noch höherem Wert ist aber das gesellschaftliche Zusammentreffen. Überall auf der Rütliwiese gibt es jeweils etwas zu essen und zu trinken. Die Westschweizer kredenzen Wein, die Tessiner braten Marroni und die Nidwaldner geben ihren leckeren Bratchäs ab.

Redaktion: Kurt Zurfluh