Atypische Bauchschmerzen unbedingt ernstnehmen

Gesundheit

Oben, unten, links und rechts... im Bauch kann es überall schmerzen, und es gibt unzählige passende Erkrankungen dazu.

Eine Frau hält sich die Hände vor den Bauch.
Bildlegende: Vor allem ungewöhnliche Bauchschmerzen sollten untersucht werden colourbox

Von der kleinen Verstimmung im Bauchbereich über Verstopfung bis zum Darmverschluss oder auch schweren Gallenkoliken ist alles möglich. Da verliert der Laie gerne den Überblick. «Hellhörig werden sollte man vor allem, wenn die Bauchschmerzen atypisch sind», sagt Hausarzt Christoph Stirnimann.

«Wenn diese zum Beispiel sehr stark sind, von Fieber begleitet werden, keine Nahrung mehr aufgenommen werden kann oder die Schmerzen von schweren, vielleicht blutigen Durchfällen oder Erbrechen begleitet werden.» Hier hilft eine gute Diagnostik oftmals weiter und kann in der Regel auch zwischen gefährlichen und ungefährlichen Bauchschmerzen unterscheiden.

Autor/in: wenb, Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Brigitte Wenger