«Bim Roland Binz isch alls im Anke»

Brauchtum

Der Oberaargauer Roland Binz sammelt Erfahrungen und Beobachtungen. Diese schreibt er zu spielerischen Bühnentexten um - verbunden mit Musik.

Thomas Aeschbacher und Roland Binz
Bildlegende: Thomas Aeschbacher und Roland Binz srf

Die Lust am Formen und Performen seiner berndeutschen Sprache ist dem 62jährigen Roland Binz erst nach einem schweren Unfall gekommen. Davor hat der ehemalige Lehrer und Gemeindepräsident Standarddeutsch geschrieben.

Mundart ist für ihn zum Programm geworden. Zusammen mit der Schwyzerörgeli-Musik von Thomas Aeschbacher macht er sprachspielerische Auftritte - vor allem für die Erinnerungsgeneration. Diese Lust am Dialekt will «Schnabelweid» hörbar machen.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Christian Schmutz