Das Handy ersetzt den Bahnschalter

Senioren

Wer mit der SBB reisen will, muss sein Billet nicht mehr am Bahnschalter beziehen. Mittlerweile kann man zuhause am PC oder sogar unterwegs per Smartphone einen Fahrschein kaufen. So lassen sich auch die optimalen Verbindungen heraussuchen. Allerdings muss man sich zuerst damit vertraut machen.

Kursteilnehmerin bestellt per Smartphone ein Billet.
Bildlegende: Online lassen sich Fahrscheine kaufen. SBB.ch

Die Vorteile der heutigen Technik liegen auf der Hand. Kann man seine Reise doch ohne fremde Hilfe nach den eigenen Bedürfnissen arrangieren. Ältere Reisende tun sich damit anfangs häufig schwer.

Daher geht die SBB eine Partnerschaft mit der Pro Senectute Schweiz ein, und bietet Schulungen zum SBB Online-Fahrplan und SBB-Tickets Shop. Jede Schulung ist interaktiv gestaltet und dauert ca. zwei Stunden. Nach einem theoretischen Teil üben die Teilnehmer das Gelernte an ihrem eigenen Geräten. Dabei werden sie individuell betreut und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Autor/in: daue, Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Pia Kaeser