Emil Dubacher dängelet und dängelet...

Brauchtum

Welch eigenartiges Geräusch auf Emil Dubachers Hof in Weggis. Durch gezielte Hammerschläge verdünnt der 87-jährige Bauer ein Sense-Blatt der Schneidekante (Dangel) entlang und schärt es somit. Dieses «Dängelen» ist ein uraltes Handwerk, das nur noch wenige beherrschen.

Der Bauer sitzt drausse von seiner Hütte auf einem Stein.
Bildlegende: Emil Hubacher bei der Arbeit.

Autor/in: zurflk, Redaktion: Kurt Zurfluh