IP Telefonie –und dann!

Senioren

Die Swisscom stellt bis Ende Jahr auf digitale Telefonie, auf die sogenannte IP Telefonie. Was geschieht dann mit dem eigenen Anschluss? Lässt sich das alte Telefon noch verwenden? Diese Fragen verunsichern besonders die ältere Generation.

Eine lachende grauhaarige Frau mit dunkler Jeansjacke sitzt auf einem hellen Sofa und telefoniert.
Bildlegende: Ist der Telefonapparat direkt mit der Telefonbuchse verbunden, wird noch anaglog und nicht digital kommuniziert. colourbox

Die Swisscom zieht Ende 2017 der Analog-Telefonie den Stecker. Betroffen sind alle, die nach wie vor analog über das Swisscom-Festnetz telefonieren. Das tun Sie, wenn Ihr Telefonapparat direkt in der Telefonbuchse an der Wand und nicht in einem Router eingesteckt ist.

Ab 2018 wird das nicht mehr möglich sein. Gemäss Swisscom telefonieren bereits rund drei Viertel der Swisscom-Kunden digital. Die restlichen Kunden werden sukkzessive informiert

Antworten auf Fragen zur Umstellung auf IP Telefonie liefert Pia Kaeser im «Musikwelle Magazin». Auskunft gibt Peter Buchmann von der SRF Digital-Redaktion.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Pia Kaeser