Kreppmyrthe ist nun auch als winterharte Sorte erhältlich

Garten

Die Kreppmyrthen oder Lagerströmien, wie sie im Fachjargon heissen, kennt man aus südlichen Regionen. Im Tessin, am Comer- oder Gardasee zieren die kleinen Alleebäume manche Strassen und Gärten.

Eine grosse offene Blüte einer Kreppmyrthe.
Bildlegende: Die farbige Pracht der Kreppmyrthe zaubert einen Hauch von Süden in die nördlichen Gärten. Wikipedia/coniferconifer

Mit ihren leuchtenden violetten, karminroten oder weissen Blütenbüscheln sind die Kreppmyrthen ein ganz besonderer Blickfang. Da sie als nicht besonders winterhart gelten, sind sie bei uns noch eher unbekannt.

Nun gibt es aber neue Sorten aus den USA, die auch bei uns im Mittelland den Winter gut überstehen und uns im Spätsommer mit ihrer Blütenpracht überraschen.

Was es zu beachten gilt in Sachen Standort und Pflege, erklärt unser Hobbygärtner aus Leidenschaft, Bernhard Siegmann.