Pflanzen statt Vorhänge

Garten

Die Vorhänge haben einen Waschgang nötig? Das ist eine gute Gelegenheit eine andere Atmosphäre ins Zimmer zu bringen: Anstelle der Vorhänge werden Fenster mit hängenden Zimmerpflanzen gestaltet.

Eine hängende Zimmerpflanze hinter einem Fenster.
Bildlegende: Leuchterblume (Ceropegia linearis) für sonnige Südfenster. SRF

Für die Gestaltung eignen sich feingliedrige Hängepflanzen mit langen Trieben, damit immer noch genügend Licht ins Zimmer fällt. Falls sie in einem gewöhnlichen Topf stehen, werden sie zuerst in ein Ampelgefäss umgeplanzt.

Wie werden sie aufgehängt?

  • Einzeln an Hakenschrauben von der Decke hängend.
  • An einem Drahtseil hängend, das oberhalb des Fensters horizontal montiert wird. Evtl. noch einen Spanner montieren, damit das Drahtseil gerade bleibt und nicht durchhängt.

Welche Hängepflanzen eignen sich?

  • Leuchterblume (Ceropegia linearis) für sonnige Südfenster
  • Binsenkaktus - Art (Rhipsalis paradoxa) für Ost- und Westfenster
  • Feinblättrige Wachsblume (Hoya linearis) für Ost- und Westfenster
  • Erbsenpflanze (Senecio rowleyanus) für Süd- und Westfenster
  • Dreimasterblume (Tradescantia) für Ostfenster
  • Grünlilie mit Kindeln (Chlorophytum comosum) für Ost-, West- und auch Nordfenster

Wird der Topf im oberen Drittel des Fensters platziert, so fallen die Triebe schön ins Licht. Rechter- oder linkerhand ans Fenster aufgehängt rahmen sie das einfallende Licht ein.

Moderation: Joë Gilgen, Redaktion: Silvia Meister