Wie aus Holz Kohle entsteht

Brauchtum

Die Aargauer Gemeinde Mettauertal feiert das Köhlerfest. Als Höhepunkt zündet Köhlerin Doris Wicki am 19. September 2014 den Kohlemeiler an. «Dann beginnt die richtig schwere Arbeit», sagt sie. Rund zweieinhalb Wochen dauert es, bis kein Holz mehr übrig ist, sondern nur noch Kohle.

Die Köhlerin trägt beim Schaufeln schwarze Kleidung.
Bildlegende: Köhlerin Doris Wicki ist die Chefin auf dem Kohleplatz. Sie schaufelt gerade das Loch für die glühende Kohle frei. SRF