Wurzelfresser – so geht's dem Engerling an den Kragen

Garten

Häufig handelt es sich dabei um die Larve des Rosenkäfers. In selteneren Fällen sind es Larven des Mai – oder Juni-Käfers. Alle drei haben mächtig Appetit auf Wurzeln und hat man sie im Topf, ist es schon bald um die Pflanze geschehen.

Engerling auf einem Holzbrett.
Bildlegende: Hat grossen Appetit auf Wurzen - Maikäfer-Engerling. Colourbox

Was tun gegen die gefrässigen Larven? Peter Kuhn, von Stadt Grün Bern, empfiehlt die Engerlinge beim Umtopfen und neu Eintopfen der Pflanzen sorgfältig aus der Erde zu nehmen.

Bilden sich auf dem Rasen braune, runde Flecken, deutet das auf Engerling-Befall hin. Erst wenn diese Flecken sehr zahlreich sind, ist der Fachmann gefragt, der die Larven mit einem Pilz vernichtet.

Welche Larve gehört zu welchem Käfer?

Nehmen Sie eine Larve aus der Erde und schauen Sie zu, wie sie sich vorwärts bewegt:

  • Die Larve des Rosenkäfers dreht sich immer auf den Rücken und bewegt sich so vorwärts.
  • Die Larve des Mai-Käfers bewegt sich auf der Seite vorwärts.
  • Die Larve des Juni-Käfers bewegt sich auf dem Bauch vorwärts.

Autor/in: daue, Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Maja Brunner