D'Tier vom grosse Wald

Mit ihren Maschinen zerstören die Menschen den grossen Wald. Den Tieren bleibt nur die Flucht. In ihrer Verzweiflung machen sie sich auf eine lange und riskante Reise. Ihr Ziel: der Weisshirschpark. Doch bis die Waldbewohner dieses Naturreservat erreichen, müssen sie viele Gefahren überstehen.

Die Tiere aus dem grossen Wald sind auf der Suche nach einer neuen Heimat.

Bildlegende: Die Tiere aus dem grossen Wald sind auf der Suche nach einer neuen Heimat. SRF

Didaktik

Es handelt sich hier um eine Archivperle: Die ursprünglich über 30-teilige Reihe wurde im Schweizer Fernsehen erstmals ab Januar 1993 ausgestrahlt. «SRF mySchool» wiederholt nun eine Auswahl aus den Folgen der beiden ersten Staffeln.

Erzähltempo und Schnitt entsprechen nicht mehr den meisten heutigen Zeichentrickfilmen. Inhaltlich jedoch haben die Themen Freiheit, Freundschaft, Feindschaft und Frieden über die Jahre nicht an Brisanz verloren.

Der Aspekt der Re-Naturalisierung ist heute im Zusammenhang mit Naturschutz aktueller als das Zuschütten der Gewässer.

Jedes Tier hat einen eigenen, starken Charakter und spricht einen anderen Dialekt.

Die Filmreihe eignet sich für Lernende der Unterstufe. Für Lehrpersonen gibt es zu vier der elf Folgen Lektionsskizzen und Arbeitsblätter mit Lösungen. Dieses Vertiefungsmaterial beinhaltet Aufträge und Diskussionsanlässe für die Fächer Mensch und Umwelt und Deutsch.

Stufe: PS

Fächer: Mensch und Umwelt, Deutsch

Stichwörter: Naturschutz, Waldsterben, Renaturalisierung, Waldtiere, Weisshirschpark, Ausrottung, Überleben, Zersiedlung, Trickfilm, Exodus

Produktion: ARD, WDR, BBC und SRG 1993

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel