Abgereiste Landschaften. Basler Madrigalisten mit Thüring Bräm

«Steine vor sich ausbreiten, Sehenswürdigkeiten einer abgereisten Landkarte».

So beginnt ein Gedicht von Raphael Urweider, das Thüring Bräm vertont hat: der brüchige Klang eines Zupfinstrumentes trifft auf den Gesang eines traditionellen Chores. Und in den Übergängen zeigen sich Geschichts-Splitter, Fetzen der Erinnerung. Die vertrauten Hörlandschaften haben sich merkwürdig verändert..

Thüring Bräm: Piccoli Madrigali
Thüring Bräm: Transitions
Thüring Bräm: Drei Lieder
Thüring Bräm: Our da sumbrivas lungas
Thüring Bräm: Cradle Song
Ezra Pound: Ancient music: Winter is icumen in

Jing Yang, Pipa
Basler Madrigalisten
Raphael Immoos, Leitung

Konzert vom 18.02.17, Matthäuskirche Luzern

Redaktion: Cécile Olshausen