«Drei Grazien zum Verlieben» - Absolut Trio

Wer die drei Grazien sind? Bettina Boller, Judith Gerster und Stefka Perifanova alias «Absolut Trio».

Aber auch Rebekka, Valentina und Tamara. Auf sie alle werden Sie treffen in diesem Konzert, und auf einen tapferen Igel, einen unentschlossenen Franzosen und einen gefühlskalten Menschen. Auf ein neues Stück von Jürg Wyttenbach. Auf Charles Ives einziges Klaviertrio. Und auf das Opus 1 von Volkmar Andreae.

Charles Ives Klaviertrio op.86
Jürg Wyttenbacch: «1, 2, 3» UA Klaviertrio auf ein Chanson und drei Sketches von Daniil Charms
Volkmar Andreae: 1. Klaviertrio op.1
Rico Gubler: aus Suiten für Victor (2000)

Absolut Trio

Konzert vom 25.01.16, Gare du Nord, Basel

Redaktion: Cécile Olshausen