Die Schwingerkönigin und der Dirigent

Unterschiedlicher könnten ihre Welten nicht sein: Sonia Kälin stammt aus einer Schwyzer Bauernfamilie und ist zweifache Schwingerkönigin. Kevin John Edusei kommt aus einer Arztfamilie in Deutschland und ist Dirigent. Doch beide lieben Musik und beide gehen schwungvoll durchs Leben.

Porträt von Sonia Kälin und Kevin John Edusei.
Bildlegende: Schwingerkönigin Sonia Kälin und Chefirigent Kevin John Edusei. Bildmontage / zVg

Sonia Kälin, Schwingerkönigin

Wenn klassische Musik am Radio ertönt, stellt Sonia Kälin um. Sie mag es lieber «fätzig». Selber spielt die Schwyzerin leidenschaftlich gerne Schwyzerörgeli und hatte mit ihrer Formation schon einen Auftritt in Moskau.

Zum Schwingen kam die zweifache Schwingerkönigin erst spät. Sie war 16 Jahren, als sie erstmals im Sägemehl stand. «Ich habe damals nicht eine Sekunde darüber nachgedacht, ob sich das für Mädchen gehört oder nicht», erzählt sie. Sonia Kälin arbeitet als Sekundarlehrerin in Einsiedeln, war aber auch schon als Weichenschmiererin tätig.

Kevin John Edusei, Chefdirigent

Ebenfalls im Ring ist der neue Chefdirigent des Konzert Theater Bern. Kevin John Edusei sieht aus wie der jüngere Bruder von Barack Obama.

Aufgewachsen ist er in Deutschland, sein Vater ist Arzt und stammt aus Ghana. Das Musikgehör hat Edusei wohl von seiner Grossmutter: sie galt einst als hochbegabte Opernsängerin. Als Jugendlicher wollte Edusei Rockmusiker werden. Heute wünscht er sich Klassik für alle, den Metzger, den Feuerwehrmann und die Schwingerkönigin.

Die Gesprächssendung «Persönlich» wird am Sonntag, 18. Oktober 2015, live aus dem Konzert Theater Bern gesendet. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung: 9 Uhr. Beginn der Sendung: 10 Uhr. Keine Sitzplatz-Reservation.

Video ««Ich oder Du»: Schwingerkönigin Sonia Kälin und Bruder Benedikt» abspielen

«Ich oder Du»: Schwingerkönigin Sonia Kälin und Bruder Benedikt

3:41 min, aus Glanz & Gloria vom 22.2.2015

Redaktion: Sonja Hasler